Zeitraum
  • aktuell
  • Archiv: 2019
  • Archiv: 2018
  • Archiv: 2017
  • Archiv: 2016
  • Archiv: 2015
  • Archiv: 2014
  • Archiv: 2013
  • Archiv: 2012
Brigid Sonne
Online-Workshop
 
Perlenpentagramm
 
mit Cassandra
 
Priestess Council
 
Ihr Seminar in der Sternschnuppe
 
Einfach per Post, Online oder Telefon Kontakt aufnehmen:
 
Haus Sternschnuppe
Dorfstrasse 1
25557 Oldenbüttel
 
Tel: 04872-967784
 
Newsletter Abo
 
Emailadresse
 
 
Suche
 
 

Göttinnen-Yoga
13.10.2016 - 16.10.2016

Darshani Bio

* Entdecke mit Yoga und Meditation die Göttin in Dir! *
mit Darshani und Cassandra

Vier Tage, in denen wir uns auf die Suche machen nach der Großen Göttin. Wir werden Sie finden, im Land und in der Natur um uns herum. In der Erde zu unseren Füßen, in den Himmeln über uns. Wir werden Sie finden im Du und im Ich, in unseren Körpern, in unserem Atem, in unserem Geist und in unseren Herzen.

Im Yoga entdecken wir unseren göttlichen Körper neu und lernen einen achtsamen Umgang mit ihm. Wir lernen seine Schönheit, seine Möglichkeiten und seine Grenzen kennen. Wir kräftigen unseren Halteapparat, besonders den Rücken, um stark wie eine Baumgöttin im Leben stehen zu können. Wir dehnen unseren Körper, um mit mehr Flexibilität durchs Leben tanzen zu können. Wir gehen in die Tiefenentspannung um Anspannungen loszulassen und die Energien in unserem Körper wieder frei fließen zu lassen.
Yin-Yoga Anteile lassen unsere Faszien geschmeidig werden und lösen alte Spannungen. Dabei wird lange aufgestaute Energie freigesetzt, die uns wieder zur Verfügung steht. Dies kann manchmal dazu führen, dass plötzlich die Tränen fließen oder die Wut uns überkommt. Aber das ist gut so! Wir finden einen achtsamen Umgang mit allen unseren Gefühlen, denn sie alle sind heilig und ein Teil des Göttlichen in uns. Und dort wo Altes losgelassen wird, ist Platz für Neues, Schönes. Yin-Yoga stimuliert zugleich auch unsere Meridiane, wodurch unsere Energien wieder in einen gleichmäßigen Fluss kommen und Heilung geschehen kann.

In der Meditation lernen wir, unserem Körper und unseren Emotionen mit Achtsamkeit zu begegnen. Zu oft nehmen wir unseren Körper als gegeben hin und nehmen ihn erst war, wenn er durch Schmerzen und Krankheiten seinen Hilferuf und sein „Stopp!“-Zeichen an uns richtet. Und auch unsere Gefühle versuchen wir allzu oft zu dirigieren und zu steuern. Gefühle, die gesellschaftlich erwünscht sind, wie Freude, Liebe, Mitgefühl, können wir kaum noch genießen, da wir sie ständig von uns verlangen. Gefühle, die gesellschaftlich nicht erwünscht sind, gerade bei uns Frauen, wie z.B. Wut, Ärger, Traurigkeit oder Erschöpfung, drängen wir nur allzu oft zur Seite. Das geht weder an unserer Psyche noch an unserem Körper spurlos vorbei. Das bekommen wir dann später zu spüren in Form von Verspannungen, die sich in Entzündungen ausweiten, in Schmerzen, für die kein Arzt eine Ursache finden kann, in Schlaflosigkeit und Depressionen. Wenn wir uns auf den Weg der Heilung begeben möchten, ist ein wichtiger Schritt das Erlernen des achtsamen Umgangs mit unseren Emotionen.

Die Große Göttin in all ihren Fassetten wird uns auf diesem Weg der Heilung begleiten. Im Laufe dieses Workshops werden wir uns unserer Wurzeln in Muttererde bewusst, ebenso wie unserem Zugang zur Sternengöttin. Und wir werden entdecken, dass wir selbst, unsere Körper, unsere Gefühle, unser Atem, unsere Herzen und unser Geist heilig sind. Das wir selbst Göttinnen sind.

Bitte Mitbringen:

Bequeme Kleidung, Hausschuhe, Gummistiefel und Regenjacke (ein Teil des Workshops wird draußen stattfinden), vielleicht ein Tagebuch, falls Du etwas aufschreiben möchtest, ein Tarotkartendeck, falls Du einen Blick in die Karten werfen möchtest, und sonst Dinge, die Du brauchst, um Dich wohlzufühlen.

 

Auf dem Speiseplan steht yogische vegetarische biologische Vollwertkost! Damit tust Du etwas heilsames für Dich, Deine Verdauung und für Mutter Erde. Es wird zwei reichliche  und gesunde Hauptmahlzeiten geben, das entlastet den Darm und fördert eine gute Verdauung.

Tagesablauf

Freitag
ab 14:30 Ankunft
16:00 Yoga (1,5 St.) (freiwillig)
18:00 Abendessen (warmes Essen, Brot, Salat) (freiwillig)
19:00 späteste Ankunft
20:00 Ritual zur Verbindung mit der Göttin (in Dir)
21:30 Kurze Achtsamkeitsmeditation (15 min.)
Danach: Schweigen, bis zum Brunch.

Samstag & Sonntag
8:00 kleines Obstfrühstück
8:30 Achtsamkeitsmeditation (45 min.)
9:15 Yoga (1,5 St.)
11:00 Brunch (warmes Essen, Brot, Salat)
12:00 Zeit zur freien Verfügung
13:30 süße Zwischenmahlzeit (Kekse, Trockenobst etc...)
14:00 Workshop zur Verbindung mit der Göttin (in Dir), mit Meditationen
16:00 Yoga (1,5 St.)
18:00 Abendessen (warmes Essen, Brot, Salat)
20:00 Ritual zur Verbindung mit der Göttin (in Dir)
21:30 Kurze Achtsamkeitsmeditation (15 min.)
Danach: Schweigen, bis zum Brunch.

Montag
8:00 kleines Obstfrühstück
8:30 Achtsamkeitsmeditation (45 min.)
9:15 Yoga (1,5 St.)
11:00 Brunch (warmes Essen, Brot, Salat)
12:00 Karma Yoga (Gemeinsame Endreinigung)
13:30 Abschlussritual

Preise

                        Unterkunft     Kursgebühr    Gesamt

Zweibettzimmer      220            260               480
Mehrbettzimmer     190            260               450

Einzelzimmer auf Anfrage

Unterkunft im Haus Sternschnuppe inkl. yogische vegetarische biologischer Vollwertkost.
10 Euro Nachlass, wenn eigene Bettwäsche + Spannbettlaken mitgebracht wird.

BITTE! Nach Ermäßigung fragen!

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 beschränkt.

zurück zu den Sternschnuppen-Termine