Zeitraum
  • aktuell
  • Archiv: 2019
  • Archiv: 2018
  • Archiv: 2017
  • Archiv: 2016
  • Archiv: 2015
  • Archiv: 2014
  • Archiv: 2013
  • Archiv: 2012
Brigid Sonne
Online-Workshop
 
Perlenpentagramm
 
mit Cassandra
 
Priestess Council
 
Ihr Seminar in der Sternschnuppe
 
Einfach per Post, Online oder Telefon Kontakt aufnehmen:
 
Haus Sternschnuppe
Dorfstrasse 1
25557 Oldenbüttel
 
Tel: 04872-967784
 
Newsletter Abo
 
Emailadresse
 
 
Suche
 
 

Lilith-Vortrag
19.04.2012

Buch Lilith

Lilith ist das archetypische Bild der freien und liebenden Frau. Lilith ist die Urkraft der Frau, erotisch, machtvoll, weise und feurig. Sie vereint in sich die Macht und Kraft des Löwen mit der Weisheit der Eule. Sie ist gegenwärtig im Sturm und entfacht das Feuer der Begeisterung. Die ältesten Texte, die wir überhaupt kennen (2000 Jahre v. Chr.) bringen sie bereits in Zusammenhang mit dem Lebensbaum!

Über das antike Judentum fand Lilith Eingang in die biblische Schöpfungsgeschichte. Für Adam - und seinen Schöpfer – war sie allerdings zu stark. So entstand Eva und mit ihr die Spaltung in der Liebe. Macht setzte sich an die Stelle, wo Liebe hätte sein sollen. Lilith wanderte in die Unbewußtheit und wird selbst in der Astrologie eher mit unseren dunklen Punkten verbunden.

Spätere Zeiten identifizierten Lilith mit der Schlange am Paradiesesbaum. Der aber war – der Legende nach – ein Apfelbaum, der Apfel gehört zu den Rosengewächsen und die Rose von alters her zu den Symbolen der Liebe. So ist das Lilith-Thema untrennbar mit der Liebe und ihrer Heilung verbunden. Wie wird eine Welt aussehen, in der eine befreite Lilith endlich wieder einen würdigen Platz zum Leben erhält?

Auch astronomisch gesehen wird Lilith gerade neu entdeckt, sie ist der zweite Brennpunkt der Mondbahn. Im ersten Brennpunkt liegt unser Planet Erde. So gesehen sind Lilith und die Erde Schwestern, nur dass Lilith unsichtbar bleibt. Immer wenn sie sich mit dem Mond vereint, entfaltet sie ihre heilende emotionale Seelenkraft.

Lilith erscheint in den Träumen von Frauen und Männern gleichermaßen. Nun gilt es herauszufinden, was sie beiden zu sagen hat!

Ort:
Gymnasium Allee, Max-Brauer-Allee 83-85, 22765 Hamburg

Beginn: 18:30 Uhr

Kosten: Gleitskala von 25 bis 45 Euro - zwinker!

Flyer download

zurück zu den Sternschnuppen-Termine